+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login
+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login

Kenia

SIRIKOI LODGE

Kenia – Laikipia Plateau
Laikipia Plateau

Im zentralen Hochland liegt die Laikipia Ebene, ein Gebiet von fast 9000 qkm, von ähnlicher Grösse wie Korsika. Die Hauptstadt ist der lebhafte Ort Nanyuki. Es gibt zahlreiche riesige Wildschutzgebiete, gerade hier wurde früheres Farmland oft im Sinne des Naturschutzes seinen Ursprüngen zurückgegeben. Ein besonderes Anliegen ist die Aufzucht von Breit- und Spitzmaulnashörnern, sowie Geparden. Im Ol Pejeta Schutzgebiet gibt es sogar eine Schimpansen-Station, die sich um gewilderte oder als Haustier gehaltene Menschenaffen kümmert. Landschaftlich ist das Gebiet äußerst reizvoll, bei guten Wetter ist das Massiv des Mount Kenya mit über 5000m Höhe über viele Kilometer zu sehen.

Sirikoi House
3 Übernachtungen im Sirikoi House mit Vollpension, Getränke und exklusiver Guide und Landrover für die Pirschfahrten

Sirikoi Lodge

Die Sirikoi Lodge ist eine kleine und exklusive Lodge mit entspanntem Charakter, und einer der besten Orte, um sowohl die größte Spitzmaulnashornpopulation in Kenia,- als auch Breitmaulnashörner und die Big Five zu sehen. Das Haupthaus der Sirikoi Lodge ist der zentrale Treffpunkt der Gäste – hier befinden sich der Speisesaal, die große Lounge mit Kaminfeuer und gut ausgestatteter Bar, sowie die großzügige Veranda mit Borna. Zur Anlage gehören ein großer Infinity Pool mit Sonnendeck in der Nähe des vielbesuchten Wasserlochs. Die luxuriöseste Unterkunft der Sirikoi Lodge ist das Sirikoi House, ein reetgedecktes Steingebäude, wo sechs Gäste in drei Schlafzimmern Platz finden. Jedes Schlafzimmer ist mit Doppel- oder Einzelbetten ausgestattet und hat ein riesiges Panoramafenster, das bei Bedarf vollständig geöffnet werden kann, sowie ein eigenes Badezimmer, Dusche, freistehender Badewanne, Toilette und Fön. Eine Lounge mit Kamin und TV, Kleiderschrank, Schreibtisch und Safe komplettieren die Einrichtung. Der Zentralbereich besteht aus einer möblierten Aussichtsveranda sowie einer gemeinsamen Küche, die Einrichtungsgegenstände sind eine bunte und spektakuläre Mischung aus Gegenständen aus der ganzen Welt. Das Sirikoi House kann nur exklusiv gebucht werden und wartet mit privaten Safari-Fahrzeugen und Guides, sowie einem eigenen Küchenchef mit Team auf.

NABOISHO CAMP

Kenia – Masai Mara
Masai Mara

Das wohl bekannteste und meist besuchte Naturpark in Kenia ist das Masai Mara Gebiet. Es grenzt im Süden an das Nachbarland Tansania und ist in jedem Jahr das Ziel von Millionen von Gnus, die aus den Ebenen der Serengeti zu den Hügeln der Masai Mara wandern, auf der Suche nach frischem grünen Gras. Hierbei müssen Flüsse überquert werden und wohl jeder hat -wenn auch nur im Film- schon die dramatischen Momente und Ereignisse verfolgt, wenn die Gnus vor den Fluten, oder vor Krokodilen flüchten müssen. Um dieses grandiose, aber auch manchmal bedrückende, Spektakel zu sehen, sollten Sie sich zwischen Ende Juni und Oktober in der Masai Mara aufhalten. Natürlich gibt es ganzjährig auch jegliches andere Wild in der Masai Mara. Mittlerweile gibt es neben den zahlreichen Lodges im Park, auch einige, an die Mara angrenzende, private Schutzgebiete, die abseits der doch zahlreichen Besucher in ihren Fahrzeugen, eine exklusives Safarierlebnis garantieren.

3 Übernachtungen mit Vollpension, Getränke und Pirschfahrten

Naboisho Camp

Inmitten der Mara Naboisho Conservancy liegt das schlichte, aber dennoch elegante Naboisho Camp, das im Osten an das Masai Mara Nationalreservat grenzt. Mit nur 9 Zelt- Chalets bietet es seinen Gästen absolute Privatsphäre und herzlichen Service. Durch seine Lage im privaten Naturschutzgebiet ist es nur sehr wenigen anderen Touristen erlaubt, dieses Gebiet zu erkunden. Dreh- und Angelpunkt des Naboisho Camps ist der einladende, offene Lounge-, Bar- und Restaurantbereich mit Strohdach. An die langgestreckte Einheit schließen sich ein Terrassendeck und der Lagerfeuerplatz an. Von hier genießen Sie außerdem freie Blicke auf ein nahegelegenes Wasserloch mit regem Tierbesuch sowie Ausblicke in die für diese Gegend typische Savannenlandschaft mit Akazienbäumen. Jedes der neun Zelt- Chalets besticht durch sein geräumiges, großzügig gestaltetes Innenleben und die hellen, harmonisch aufeinander abgestimmten Farben in Beige-, Erd- und Brauntönen. Sie haben die Wahl zwischen einem bequemen King-Size-Bett oder einer Variante mit zwei Einzelbetten. Im Schlafzimmer befindet sich ein Tisch mit Sitzgelegenheit und eine lederbezogene Truhe. Im Vorzeit, das einer offenen Veranda gleichkommt, warten bequeme Stühle, ein kleiner Tisch und eine Day-Bed-Liege auf Sie.

MARA EXPEDTION CAMP

Kenia – Masai Mara

3 Übernachtungen mit Vollpension, Getränke und Pirschfahrten

Mara Expedtion Camp

Das Mara Expedition Camp liegt innerhalb des Mara National Reserve, aber unmittelbar an der Grenze zur Olare-Motorogi Conservancy einerseits und zur Mara North Conservancy andererseits. Praktisch durch das Camp hindurch fließt ein kleiner Bach, der Ntiakitiak River, in einem tiefen Bett. Beim Mara Expedition Camp handelt es sich um ein intimes, familiär gehaltenes Camp in bestem Raubtier-Gebiet. Die nah gelegenen Wälder sind Leoparden Revier und die Lage in der nördlichen Masai Mara, an der Grenze zu den Olare Orok und den Schutzgebieten der nördlichen Mara (Mara North Conservancy) bieten einmalige Möglichkeiten der Tierbeobachtung. Das Camp verfügt im Hauptzelt über eine Lounge, eine Bar und einen großen Esstisch für gemeinsame Mahlzeiten. Teppiche auf den Böden. Das Hauptzelt steht auf einer niedrigen Holzplattform. Feuerplatz vor dem Hauptzelt. 5 individuelle, handgefertigte Luxus-Zelte mit eigenem Bad und privater Veranda bieten Platz für 10 Gäste. Alle Bäder mit zwei Waschbecken, Dusche, WC, fließend Kalt- und Warmwasser. Das Mara Expedition Camp bietet die klassischen Tages-Safaris sowie kulturelle Ausflüge zu Schulen

und Dörfern der Massai. Zusätzlich lassen sich Heißluftballon-Safaris buchen. Die Lage des Camps ist ideal um Raubtiere, insbesondere Leoparden und die alljährliche große Tierwanderung, die „big migration“ der Gnus und Zebras im September und Oktober zu beobachten.