+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login
+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login

Botswana

Tag 1 – 3: Maun – Kings Pool

13.05 Uhr Ankunft in Maun mit South African, SA8601

Im Anschluss an die Einreise- und Zollformalitäten für Botswana Empfang durch Wilderness Safaris und Flug per Sportflugzeug in die Linyanti Region (ca. 1 Stunde). Nach der Landung auf dem Chobe Airstrip ca. 45-minütiger Transfer zum Kings Pool Camp.

Die Linyanti und Savuti Region liegt zwischen dem Chobe Nationalpark im Nordosten und dem Okavango Delta im Süden. Hier erwartet Sie ein außergewöhnliches und entlegenes Safarigebiet, dass Ihnen einzigartige Tier- und Landschaftserlebnisse bietet. Klare Wasserläufe, dichte Papyrussümpfe und Mopanewälder prägen das Bild der Linyanti Region. Der Linyanti Fluss führt ganzjährig Wasser und ist besonders während der Trockenzeit ein großer Anziehungspunkt für die Wildtiere. Die Savuti Region ist Wildnis pur mit einer rauen Schönheit. Über 20 Jahre führte der Savuti Channel kein Wasser. Doch seit 2008 fließt er wieder und ist nun wieder Heimat von Nilpferden, Krokodilen und Wasservögeln. Für Tierbeobachter gibt es am Linyanti und Savuti fast eine Garantie Elefantenherden über den Weg zu laufen. Weiterhin gibt es Büffelherden, Zebras, Antilopen und deren Jäger – Löwen, Geparden, Wildhunde und Hyänen.

Das edle Kings Pool Camp liegt in einem privaten Konzessionsgebiet im Linyanti Wildschutzgebiet an der westlichen Grenze des Chobe Nationalparks. Vom Camp aus überblickt man die schöne Kings Pool Lagune und den sich dahinschlängelnden Linyanti Fluss.

Der Hauptbereich des Camps bietet Ihnen eine Bar, mehrere Lounges, ein Restaurant, einen Souvenirshop, einen Fitnessraum, eine Borna, eine Lagerfeuerstelle, eine kleine Bibliothek sowie ein Terrassendeck, auf dem Sie die traumhafte Landschaft genießen können.

Die 9 luxuriösen und auf erhöhten Plattformen gebauten Chalets (8 Doppel- und 1 Familienchalet) bieten allen Komfort: vom großen, mit Moskitonetzen umgebenen Bett über eine Lesecouch bis hin zu einem sehr schönen Badezimmer mit Dusche, WC und Doppelwaschbecken. Eine Außendusche befindet sich auf der eigenen großen Veranda, auf der ein privater kleiner Pool und eine Sala (überdachte Schlafgelegenheit im Freien) zur Siesta einladen.

Das Gebiet mit seinen offenen Graslandschaften, Wäldern und dem in der Nähe befindlichen legendären Savutikanal ist vor allem für seine große Elefantenpopulation bekannt. Vor allem in den Wintermonaten zwischen Mai/Juni und Oktober weist es eine enorme Dichte an Elefanten auf. Die grauen Dickhäuter können Sie nicht nur bei den Wildbeobachtungsfahrten im offenen Allradfahrzeug beobachten, sondern auch von einem der Wildbeobachtungsverstecke nahe des Camps aus. Insbesondere das unterirdische Versteck verspricht spektakuläre Tierbeobachtungen, da man das Treiben am davorliegenden Wasserloch aus einer völlig neuen Perspektive erlebt.

Impala, Moorantilopen, Kudus, Zebras, Giraffen, Pferde- und Rappenantilopen, Wasserböcke, Büffel, Buschböcke und viele weitere Arten haben hier ihre Heimat. Auch Raubtiere wie Löwen, Leoparden, Geparde, Wildhunde und Hyänen werden regelmäßig gesichtet. Auf Nachtfahrten können Sie nachtaktive Tiere beobachten. Bei Buschspaziergängen teilen die erfahrenen Guides gerne ihr Wissen über Flora und Fauna. Ein wunderschönes Erlebnis ist es, zum Sonnenuntergang mit dem Doppeldeckerboot den Linyanti Fluss entlangzutreiben und dabei den Tieren beim Trinken und Baden zuzusehen. Wasserstandsabhängig werden auch Mokorofahrten angeboten. Dank dieser Vielzahl von Aktivitäten und der abwechslungsreichen Landschaft eignet sich King’s Pool ausgezeichnet für längere Buschaufenthalte.

KINGS POOL CAMP
2 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken und Aktivitäten

Tag 3-7: Kings Pool – Little Mombo

Nach der Frühpirsch und dem Brunch erfolgt der Transfer zum Chobe Airstrip. Mit Wilderness Air fliegen Sie in südliche Richtung ins Okavango Delta, (ca. 25 Minuten)

Das Okavango Delta ist aufgrund seiner Lage inmitten des größten Sandgebiets der Welt ein einzigartiges Ökosystem im Nordwesten Botswanas. Es erstreckt sich auf ca. 18.000 qkm. Insgesamt bedeckt es eine Fläche, die größer ist als Schleswig-Holstein oder Belgien und bildet so das größte Binnendelta der Welt. Dieses Feuchtgebiet liegt wie eine Oase in einer Landschaft, die sonst recht unwirtlich wäre. Der Okavango Fluss entspringt in Angola und führt nach Botswana, wo er die ersten ca. 100 km als “einarmiger” Fluss fliest (Pfannenstiel). Später geht der Hauptfluss direkt ins Okavango Delta über, das eine pfannenartige Form hat. Die vielen kleinen und größeren Flussnebenläufe führen ebenfalls ins Delta oder verzweigen sich. Am Ende seiner Reise versickert das Wasser im Sand der Kalahari, so als wäre es nie da gewesen. Die Landschaft und Tierwelt im Okavango Delta ist einzigartig auf dieser Welt und kann an Vielfalt und Artenreichtum kaum übertroffen werden.

Auf Chiefs Island, der größten Insel im Okavango Delta, liegt ein verstecktes Paradies – das exklusive Little Mombo. Im Gebiet um das Camp Mombo und seiner kleinen Schwester Little Mombo wurden die seltenen Spitzmaulnashörner sowie Breitmaulnashörner angesiedelt – mit Unterstützung des „Save the Rhino Trust“, dem auch Wilderness Safaris angehört. Die beiden Camps befinden sich in einem einzigartigen Wildgebiet mit sehr hohen Wildkonzentrationen, die in Afrika wohl kein zweites Mal zu finden sind. Auf Wildbeobachtungsfahrten entdecken Sie die reiche Tier- und Vogelwelt der Savanne und der weitläufigen Überflutungsebenen. BBC und Discovery Channel drehen hier regelmäßig ihre interessanten Filmdokumentationen. Auch Fotoserien wurden in diesem Gebiet, das insbesondere für seine hohe Leoparden- und Gepardenkonzentration bekannt ist, aufgenommen. Elefanten, Büffel, Moorantilopen, Wildhunde, Löwen und eine Vielzahl anderer Tiere sind hier ebenso beheimatet.

Little Mombo bietet Luxus pur und wird selbst höchsten Ansprüchen gerecht. Das intime Little Mombo Camp hat nur 4 auf Holzplattformen errichtete, luxuriöse Suiten. Ein kleiner Planschpool sorgt für Abkühlung an den heißen Sommertagen.

Morgens und nachmittags haben Sie die Möglichkeit, an Wildbeobachtungsfahrten mit einem erfahrenen Ranger teilzunehmen und die beeindruckende Tierwelt hautnah zu bewundern. Auch geführte Buschwanderungen sowie Vogelbeobachtungen werden angeboten.

Die 4 Zeltsuiten verfügen alle über ein eigenes Badezimmer mit einer Badewanne und einer Innen- und Außendusche sowie einem Wohnzimmer. Zu den weiteren Annehmlichkeiten Ihrer Suite zählt eine Sala und ein eigener Schlafplatz auf Ihrer Veranda – von dem aus Sie oftmals einen faszinierenden Tierfilm „live“ erleben können.

LITTLE MOMBO
3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken und Pirschfahrten

Tag 7: Little Mombo – Maun

Am späten Vormittag fliegen Sie mit Wilderness Air zurück nach Maun. (ca. 30 Minuten)

13.35 Uhr Abflug von Maun mit South African, SA8602