+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login
+49 (89) 4 57 47 13 +49 (89) 45 74 71 59 info@aff-travel.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login

Argentinien

TAG 1 BUENOS AIRES – CUSCO – HEILIGES TAL (M)

max Höhe: ca 3.800m   Tagesdistanz: ca. 70km

Anreise aus Buenos Aires in Eigenregie. Am Vormittag Ankunft in Cusco, der Hauptstadt des alten Inkareichs, Empfang am Flughafen und Privattransfer mit Ihrer englischsprachigen Reiseleitung direkt ins Tal des Urubamba- bzw. Vilcanota-Flusses, auch bekannt als Heiliges Tal der Inka. Als erstes besuchen Sie das Örtchen Chinchero, bekannt für sein Kunsthandwerk und seine Weber. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit können Sie eventuell auch noch den Sonntagsmarkt von Chinchero erkunden, auf dem zum Teil bis heute noch traditioneller Tauschhandel betrieben wird.

Von Chinchero geht es weiter zu den Salzterrassen von Maras. Durch die Verdunstung des dort gestauten salzhaltigen Wassers aus dem Untergrund lagern sich dicke Salzschichten ab, die bereits die Inkas zu nutzen wussten. Außerdem bietet sich von den Terrassen aus ein einmaliger Ausblick.

Mittagessen im Restaurant Wayra inklusive.

Übernachtung im Beimond Hotel Rio Sagrado (Garden Junior Suite).

TAG 2 HEILIGES TAL (F,M)

max Höhe: ca 3.300m   Tagesdistanz: ca. 160km

Heute erkunden Sie weiter das Heilige Tal der Inka. Mit Ihrer privaten, englischsprachigen Reiseleitung besuchen Sie den Ort Pisaq, berühmt für seinen bunten Markt sowie die imposanten Inkaruinen, die oberhalb des Ortes thronen. Mittagessen in der Hacienda Huayoccari inklusive.

Weiter geht es in die Webergemeinschaft Willoq in einem ruhigen Nebental. Danach besuchen Sie die alte Inkastadt Ollantaytambo, in der Sie gut erhaltene städtische Infrastruktur aus der Inkazeit vorfinden, mit geraden Straßen und Wasserkanälen, die entlang der Türen der Häuser verlaufen. Hier befindet sich auch die Festung von Ollantaytambo, die früher ein wichtiges Verwaltungszentrum der Inka war (erschaffen aus sechs gigantischen Monolithen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 50 Tonnen).

Übernachtung im Beimond Hotel Rio Sagrado (Garden Junior Suite).

TAG 3 HEILIGES TAL – AGUAS CALIENTES (F,A)

max Höhe: ca 2.800m   Tagesdistanz: ca. 70km

Nach dem Frühstück nehmen Sie den Vistadome Zug nach Aguas Calientes (Zugfahrt ca. 07:12-09:25 – bitte begeben Sie sich schon um 06.50 Uhr zur Rezeption des Hotels). Die Strecke führt durch das Urubambatal bis nach Aguas Calientes.

An Bord der Züge von PeruRail nach Aguas Calientes ist pro Passagier offiziell nur ein Gepäckstück/Rucksack erlaubt m it:
max. 5kg, max 157cm Höhe + Länge + Breite 
Größeres/schweres Gepäck (d.h. das nicht für Machu Picchu benötigte Hauptgepäck) sollte daher in Cusco in Ihrem nächsten Hotel verwahrt werden. Gerne bringt unser Personal Ihr Hauptgepäck vom Beimond Hotel Rio Sagrado nach Cusco in Ihr nächstes Hotel La Casona Inkaterra, wo es bis zu Ihrer Ankunft sicher verwahrt wird.

Bei Ankunft in Aguas Calientes erwartet Sie bereits Hotelpersonal am Bahnhof und begleitet Sie zum Hotel.
Am Mittag Transfer mit einem Sammelbus (zusammen mit anderen Passagieren) hinauf zum Eingang der Zitadelle von Machu Picchu (zu Deutsch Alter Berg). Über Jahrhunderte lag Machu Picchu als vergessene Stadt unter dichter Dschungelvegetation verborgen, bis

zu ihrer Entdeckung im Jahre 1911, die diese zuvor unbekannte Inkastätte in eines der bekanntesten Symbole der Inkakultur und eines der wichtigsten Besuchsziele Perus verwandelt hat. Ausführliche Führung mit Ihrer privaten Reiseleitung.
Am späteren Nachmittag Rückfahrt mit dem Sammelbus nach Aguas Calientes und Abendessen in Ihrem Hotel.

Übernachtung im Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel (Suite).

TAG 4 AGUAS CALIENTES / MACHU PICCHU (F,M,A)

max Höne: ca 2.400m   Tagesdistanz: ca. 13km
Am frühen Morgen Transfer m it einem Sammelbus (zusammen m it anderen Passagieren) hinauf zum Eingang der Zitadelle von Machu Picchu (zu Deutsch Alter Berg). Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit einem der ersten Busse von Aguas Calientes hinauf, um die mythischen Ruinen am frühen Morgen zu genießen, noch bevor die großen Touristengruppen aus Cusco eintreffen (geöffnet ab 6.00 Uhr). Erneute ausführliche Führung durch die Zitadelle mit Ihrem privaten, englischsprachigen Guide.
Im Anschluss Rückkehr im Sammelbus nach Aguas Calientes zu Ihrem Hotel zum Mittagessen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich im Hotel oder wählen Sie aus den vielfältigen Aktivitäten aus, die das Hotel innerhalb seines weitläufigen Grundstücks sowie in der Umgebung von Machu Picchu anbietet. Ihre private Reiseleitung steht Ihnen zur Verfügung. Abendessen im Hotel.
Übernachtung im Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel (Suite).

TAG 5 AGUAS CALIENTES – CUSCO (F,A)

max Höhe: ca 3.400m   Tagesdistanz: ca. 120km

Heute Vormittag machen Sie eine Wanderung mit Ihrer privaten Reiseleitung entlang des Urubambaflusses zu den Gärten von Mandor, ein wilder Naturgarten mit Orchideen, Vögeln der zum Wandeln auf verschlungen Waldpfaden einlädt.
Am späten Nachmittag geht es von Aguas Calientes mit dem luxuriösen Hiram Bingham Zug (mit anderen Passagieren und gemeinsamer englischsprachiger Beimond Reiseleitung) zurück zum Hotel Rio Sagrado. An Bord wird Ihnen abends ein mehrgängiges Menü serviert, im Barwagen gibt es musikalische Unterhaltung und Cocktails.

Bei Ankunft am Hotel Rio Sagrado Abholung und Transfer zu Ihrem Hotel in Cusco.

Übernachtung im Inkaterra Hotel La Casona (2x Balcon Suite, Ix Plaza Suite).

TAG 6 CUSCO – … (F)

max Höhe: ca 3.400m.  Tagesdistanz: ca. 5km

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen von Cusco für Ihre Weiterreise in Eigenregie.

Erklärung:
F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen